SCHAMANISMUS UND FAMILIENSTELLEN

 

WENN BLINDE LIEBE SEHEND WIRD KOMMT FRIEDEN
Das Erste, das der Mensch im Leben vorfindet,
das Letzte wonach er die Hand ausstreckt,
DAS KOSTBARSTE, was er im Leben besitzt,
ist die Familie. (Alfred Kolping)



Sehen, was wirkt – Annehmen, was ist – Finden, was löst – Achten, was dazu gehört. Auf diesen vier Pfeilern ist das systemische Familiensstellen nach Bert Hellinger aufgebaut. Verborgene Loyalitäten werden aufgedeckt und vergessene Familienmitglieder erhalten wieder ihren rechtmässigen Platz.

Übertragenes Schicksal wird demjenigen in Liebe zurückgegeben, zu dem es gehört. Die gleiche Liebe die Verstrickungen hervorruft, heilt, wenn sie bewusst wird. Dies lässt die Liebe wieder fliessen und erneuert die Kraft in der Familie. Durch eine Familienaufstellung kannst Du ein Bild deiner Herkunfts- oder Gegenwartsfamilie erzeugen, das einen erstaunlich genauen Einblick in deren verborgene Dynamik gewährt. Denn Krankheiten können beispielsweise mitbedingt und aufrechterhalten werden durch Verstrickungen und sogenannte Schicksalsbindungen. Die entsprechenden Dynamiken, die in Deiner Aufstellung zu Tage treten können, sind zum Beispiel Identifizierung mit einem toten Familienmitglied (“Ich folge Dir nach”), die Übernahme von Schuld, Leid und Verstrickung eines anderen Familienmitgliedes (“Lieber ich als Du…”) oder Loyalität im Leid (“Mir darf es nicht besser gehen als Dir”).

Es zeigt auf wie Du unbewusst, von grosser Liebe getrieben, Leid, Schuld oder Schmerz Deiner Vorfahren annimmst, in der Hoffnung sie dadurch von ihrem Leid zu befreien.

Dies ist jedoch blinde Liebe, kindliche Liebe. Sie ist zum Scheitern verurteilt, da Du dadurch gegen den Fluss des natürlichen Lebens schwimmst. Wie oft gerätst Du in Mitleid, wenn es einem Dir nahe stehenden Menschen schlecht geht? Doch wird ihm Dein Mitleid nicht helfen, er wird dadurch an Kraft verlieren.

Lied 9

      

–> Erläuterungen/Übersetzung

 

Lied 10

      

–> Erläuterungen/Übersetzung

In einem Kurs sagte ein Teilnehmer: “Mitleid ist, wenn man auf ein sinkendes Schiff steigt, es wird dadurch noch schneller untergehen! ” Nur wenn Du den Mut hast, die blinde Liebe in die sehende, wahre Liebe zu wandeln, d.h. Erwachsen zu werden und das Schicksal jedes Deiner Familienmitglieder in Demut zu achten und die Folgen bei ihnen zu lassen, wirst Du in Deine Kraft kommen.

In den systemischen Einzel-, Paar-, Familien- und Gruppensitzungen nehme ich als mein Werkzeug ebenfalls die Traumaarbeit und den Schamanismus zur Hilfe. Auf diese Art und Weise hast Du die Möglichkeit tiefer mit Dir in Kontakt zu treten, um das Neue besser integrieren zu können.

Glücklich allein ist die Seele, die liebt. (Goethe)