MEIN WERDEGANG

 

Ich lebte und folgte meiner Berufung als Schamanin seit September 2005 auf dem Bauernhof Wannhäusern in Hünenberg (ZG) im Regenbogenhaus. Mein erster Beruf war Französischlehrerin. Ich unterrichtete 12 Jahre, davon 9 Jahre an der Rudolf Steiner Schule in Baar.

Auf der Suche nach mir selbst und auf dem Weg der Selbstbefreiung entschied ich mich 1988 für eine sehr intensive Psychotherapie unterstützt durch holotropes Atmen und später durch die Psycholysearbeit. 
1993 begann ich meine erste therapeutische Ausbildung und eröffnete 1995 die Praxis für ganzheitliche Körperarbeit in Cham, und ab 1999 in Zug. Von da an war ich hauptberuflich tätig als Therapeutin und später Schamanin. Bis 1999 gab ich Kurse in Körperarbeit und Duftheilkunde, ab 2000 konzentrierte ich meine Seminararbeit auf schamanische Heilzeremonien und Heilrituale und ab Februar 2002 gab ich auch Seminare in der Systemarbeit nach Bert Hellinger. Im Dezember 2003 wechselte ich meine Praxis für Schamanismus, System- und Traumaarbeit nach Oberwil (ZG). Ende September 2005 gründete ich Unio Mystica, die Schule und Praxis für Schamanismus, System- und Traumaarbeit im Regenbogenhaus, indem dann alle Seminare und Heilzeremonien stattfanden.
Ab Dezember 2006-2011 unterrichtete ich in 3-jährigen Lehrgängen Schamanismus, System- und Traumaarbeit. Seit Dezember 2007 begleite ich Kleingruppen auf Ayahuasca-Heilreisen in Ecuador. 2012 führte ich einen Jahresintensivkurs mit Urklangzeremonien und Chakraarbeit durch.
Seit Ende August 2018 lebe ich in Ecuador (Tena), meiner Wahlheimat. Bis Ende November 2018 lebte und arbeitete ich im Regenwald in einem Ayahuascazentrum gemeinsam mit dem Schamanen. Seit  Dezember 2018 habe ich wieder ein eigenes, sehr schönes und grosses Regenbogenhaus in einem wunderschönen Garten, umgeben vom Amazonas-Regenwald. Hier empfange und begleite ich Menschen in Retreats (mind. 2 WO) auf dem spirituellen Weg und darf meine Berufung als Ayahuascaschamanin in Frieden und Liebe ausüben.
Ein tiefer und langersehnter Wunsch ist nun endlich in Erfüllung gegangen!

Therapeutische und schamanische Ausbildungen: Pflanzen- und Duftheilkunde (René Strassmann), Cranio-Sacral-Therapie (Olaf Korpiun), Prozessorientiertes Begleiten POB (am IAC), Reinkarnations-Therapie (Jacqueline Walder-Adair/Barbara Bachmann), systemische Familien-Aufstellung nach Bert Hellinger und System-Therapeutin/ Psychologische Beraterin (Ingeborg Oelmann), Traumaarbeit (Anngwyn St. Just), Spirituelles Coaching (Markus Wider), diverse schamanische Heilrituale an der Shamanic-Foundation (Carlo Zumstein), nach über zehn Jahren intensiver Begleitung von Ayahuasca-Medizinschamanen aus Kolumbien und dem ecuadorianischen Amazonasregenwald im Januar 2006 letzte Initiation als Ayahuasca-Schamanin durch das Shuar-Volk.

Ich durfte in all diesen Ausbildungen unendlich viel erfahren, erkennen, lernen, heilen und transformieren. Aus jeder Ausbildung habe ich die Perlen herausgepflückt und daraus meine ganz eigene und individuelle Art entwickelt, wie ich als Ayahuascaschamanin Menschen ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten und unterstützen kann.

 

Invalid Displayed Gallery

Lied 1

      

Erläuterungen/Übersetzung zum Lied

 

Lied 14

      

Erläuterungen/Übersetzung zum Lied